Goldsparplan für Kinder

Der Goldsparplan ist auch für Kinder gut geeignet. Investieren Sie mit monatlichen Geldbeträgen in den Kinder-Goldsparplan.

Der Kindersparplan in Gold ist für die langfristige Kapitalanlage gut geeignet. Profitieren auch Sie von steigenden Goldkursen mit dem Goldsparplan für Kinder.

Ein Goldsparplan für Kinder kann bereits ab nur 50 Euro im Monat genutzt werden.

Der Kinder-Goldsparplan lohnt sich

Das Edelmetall Gold gilt als wertstabile Geldanlage, die in den vergangenen Jahren auch inflationsbereinigt stark an Wert gewinnen konnte. Vor allem in Krisenzeiten und in Zeiten hoher Inflationswerte kann eine solche Anlage helfen, die Gelder zu schützen. Zudem steigt die Nachfrage nach dem glänzenden Edelmetall seit Jahren, so dass Inhaber von Goldmünzen oder Goldbarren von diesen steigenden Preisen profitieren können.

Um auch Kindern die Möglichkeit zu eröffnen, von steigenden Goldpreisen zu profitieren, können Eltern den Goldsparplan für Kinder anlegen. Mit monatlich nur 50 Euro können Eltern und natürlich auch Großeltern Geld in Gold anlegen und so künftig an den steigenden Preisen teilhaben. Durch die regelmäßigen Einzahlungen ergibt sich ein Cost-Average-Effekt, der die Rendite steigen kann.

Diese Vorteile bietet ein Goldsparplan im Detail

Die Vorteile eines Goldsparplans für Kinder

Der Goldsparplan für Kinder hat neben der geringen monatlichen Einzahlungssumme noch weitere Vorteile. Zum einen investiert der Kinder Goldsparplan das Geld direkt in den Kauf von Goldbarren, die dann im Hochsicherheitstresor gelagert werden. Zudem erhalten Anleger später ein Recht auf Auslieferung der Goldbarren, auf Wunsch ist natürlich aber auch die Barauszahlung des Gegenwertes möglich. Da viele Anleger beim Goldsparplan für Kinder gemeinsam anlegen, ist es der Gesellschaft möglich, nicht nur kleine Goldbarren anzuschaffen, sondern gleich in riesige Goldbarren zu investieren. Dies wiederum eröffnet enorme Einsparpotenziale, denn bei größeren Goldbarren reduzieren sich die Anschaffungskosten enorm. Durch die geringen Kosten beim Goldsparplan ist die Rendite damit auch weitaus größer als bei einer direkten Anlage in Goldmünzen oder Goldbarren.

Diese möglichen Nachteile kann ein Goldsparplan aufweisen

Der Goldsparplan für Kinder ist eine Kinderanlage in Gold

Die Kinderanlage in Gold ist vor allem für langfristig orientierte Eltern und Großeltern interessant. Durch diese langfristigen Anlagen ist es nämlich möglich, eventuell entstehende kurzfristige Kursverluste auszugleichen. Da der Goldtrend langfristig jedoch positiv ist, ist der Kindergoldsparplan für Kinder mit nur wenigen Risiken verbunden. Zudem bietet er viel Flexibilität, da weitere Einzahlungen und Auszahlungen jederzeit möglich sind. Damit bietet sich für Eltern die Möglichkeit, kurzfristig weitere Gelder anzulegen oder aber Entnahmen zu tätigen, wenn das Kind später den Führerschein finanzieren möchte.

Erfahren Sie hier mehr zum Goldsparplan mit physischem Gold