Silbersparplan

Silber gilt als Anlagealternative zu Gold. Erfahren Sie hier mehr zu den Potenzialen von Gold und Silber sowie zur Gold-Silber-Ratio

Silber wird gern als der „kleine Bruder“ vom Gold bezeichnet. Silber wurde in der Vergangenheit eher weniger beachtet, konnte in den vergangenen Jahren aber deutlich aus dem Schatten des Goldes heraustreten.

Heute wird Silber aufgrund seiner positiven Eigenschaften sowohl in der Elektrotechnik wie auch in der Medizintechnik und im Solaranlagenbau verwendet, was die Nachfrage immer weiter steigen lässt. Silber ist damit durchaus eine Alternative zu Gold, das zeigt auch die Gold-Silber-Ratio.

Die Gold-Silber-Ratio

Die Gold-Silber-Ratio ist ein Verhältniswert, der das aktuelle Preisverhältnis von Gold und Silber darstellt. Derzeit sind etwa 40 Unzen Silber notwendig, um hiermit eine Unze Gold kaufen zu können. Diese große Differenz kam zustande, da Gold als Krisenwährung vor allem in der Finanz- und Wirtschaftskrise der Jahre 2008 und 2009 enorm an Wert zulegen konnte. Historisch betrachtet lag die Gold-Silber-Ratio aber bei nur 15, so dass Silber enorme Aufholpotenziale hat. Diese Potenziale wird das Silber in der Zukunft auch sicher nutzen, denn die Nachfrage nach Silber übersteigt das Angebot bereits bei Weitem, zudem sinkt das Angebot an Silber stetig.

Warum ein Investment in Gold nach wie vor lohnend ist

Hier erfahren Sie mehr zu den Chancen von Silber

Silbersparplan als Anlagealternative zu Gold

Gold wird als Krisenwährung bereits seit Jahrhunderten als Geldanlage genutzt. Neben Gold können Anleger aber auch Silber nutzen, um hiermit von der Silberpreisentwicklung profitieren zu können. Die Potenziale von Silber sind sogar noch größer als von Gold, denn die Gold-Silber-Ratio ist aktuell enorm hoch. Zudem wird Silber stark nachgefragt, vor allem die Solarbranche, die durch das Aus der Atomenergie profitieren kann, nutzt Silber für die Herstellung der Solarkollektoren. Auch aus den Schwellenländern Indien und China wird Silber stark nachgefragt, was zu einem deutlichen Anstieg der Silberpreise in der Vergangenheit geführt hat.

Erfahren Sie hier mehr zur Gold-Silber-Ratio

Sparplan für Silber und Gold kombinieren

Gold und Silber sind also attraktive Geldanlagen, die zudem von einer besonderen Besteuerung profitieren können. Sowohl für Gold wie auch für Silber können Anleger einen Sparplan nutzen und die Gelder hier flexibel aufteilen. So ist es möglich, in beide Edelmetalle Gold und Silber zu investieren und in monatlichen Anlagesummen ab 50 Euro anzulegen. Durch die monatlichen Einzahlungen kann zudem der Cost-Average-Effekt genutzt werden, der den Effekt der günstigen Durchschnittskurse bezeichnet. In beiden Fällen bieten sich die Möglichkeiten der flexiblen Einzahlung, der jederzeitigen Verfügbarkeit sowie der Teilverfügbarkeit.

Investieren Sie jetzt in physisches Gold und Silber