Wie werden die Gewinne eines Goldsparplans oder Silbersparplans versteuert?

Gewinne aus einem Goldsparplan können steuerfrei vereinnahmt werden. Informieren Sie sich hier über die Goldsparplan Besteuerung im Detail

Steuern auf Gewinne eines Goldsparplans

Die Besteuerung Ihres Goldsparplan folgt der Besteuerung von Gold. Damit können Erträge aus dem Goldsparplan steuerfrei erzielt werden.

Erträge, die Anleger aus einem Goldsparplan erzielen, unterliegen der Gold Besteuerung. Im Unterschied zu anderen Goldanlagen ist es bei der Goldsparplan durchaus möglich, Vorteile bei der Goldbesteuerung zu erzielen. Erträge aus einem Goldsparplan sind nämlich steuerfrei, da auch bei der Gold Besteuerung Gewinne nach Ablauf von einem Jahr Haltedauer ohne Steuern vereinnahmt werden können.

Die Vorteile bei der Gold Besteuerung

Damit ist der Goldsparplan bei der Besteuerung weitaus interessanter als andere Goldanlagen wie ETF´s oder Investmentfonds, denn deren Gewinne unterliegen trotzdem der 25%igen Abgeltungssteuer.

Eine Anlage in Edelmetalle wie Gold und Silber wird steuerrechtlich nicht als Kapitalanlage betrachtet. Aus diesem Grund fallen bei der Gold Besteuerung keine Abgeltungssteuern an, wie sie bei anderen Anlagen wie etwa Sparbriefen oder Tagesgeldkonten berechnet werden. Vergeht zwischen dem Kauf- und dem Verkaufszeitpunkt sogar mehr als ein Jahr, verzichtet der Staat gänzlich auf die Goldbesteuerung, so dass Erträge aus dem Goldsparplan steuerfrei vereinnahmt werden können. Durch diese Vorteile bei der Goldsparplan Besteuerung erhöht sich auch die Rendite aus einer derartigen Anlage.

Informieren Sie sich hier auch über die weiteren Vorteile vom Goldsparplan

Die Besteuerung eines Goldsparplan im Vergleich zu anderen Goldanlagen

Goldanlagen können heute auf vielfältige Weise getätigt werden. Neben der Anlage von physischem Gold nutzen immer mehr Anleger die Angebote der Banken, die sich auf Goldfonds, Gold-Zertifikate oder Gold-ETF´s spezialisiert haben. In allen Fällen jedoch werden die Erträge dieser Anlagen mit der Abgeltungssteuer in Höhe von 25% besteuert, so dass die Erträge entsprechend reduziert werden. Bei der Goldsparplan Besteuerung jedoch fällt keine Abgeltungssteuer an, so dass keine Goldsparplan Steuern kalkuliert werden müssen. Für Anleger bedeutet dies einen zusätzlichen Vorteil des Goldsparplans.

So können Sie die Erträge beim Goldsparplan steuerfrei vereinnahmen

Langfristig orientierte Anleger können beim Goldsparplan enorme Vorteile bei den Steuern erzielen, denn die Erträge beim Goldsparplan sind steuerfrei. Diese Tatsache resultiert aus der Gold Besteuerung, denn Erträge hieraus sind ebenfalls nach einer Haltedauer von einem Jahr steuerfrei. Mit dem Goldsparplan können Anleger also nicht nur viel Flexibilität bei der Laufzeit und Sicherheit bei der Gold Lagerung erzielen, sondern auch Steuervorteile nutzen.

Jetzt in den Goldsparplan investieren

Informieren Sie sich auch über die Anlagemöglichkeiten für Kinder